Freitag, 25. März 2011

Küchenzeit: Gefüllte Pizzatascherl

Zutaten:

1 Packung Pizzateig (geht natürlich auch mit selbstgemachtem Teig)
Schinken
Tomatenmark
Käse
Champignons
Sauerrahm
Salz, Pfeffer, Oregano
Olivenöl

(Menge von allem nach Belieben, lässt sich auch mit vielen anderen Zutaten machen)



Zubereitung:

Alle Zutaten klein schneiden (ich habe dafür meine Kenwood Küchenmaschine verwendet), mit Sauerrahm, Tomatenmark und Gewürzen vermengen.
Den Pizzateig mit Hilfe des Klappmich in Kreise stechen, befüllen und zusammenklappen (natürlich kann man das auch ohne diesem Hilfsmittel machen, zB Quadrate schneiden und diese zusammenklappen, mit der Gabel die Ränder festdrücken).

Die Tascherl auf ein Blech schichten, mit Olivenöl beträufeln und mit Käse bestreuen. Ca. 15 Minuten im Ofen backen lassen.



PS: Ich möchte euch außerdem noch an mein Gewinnspiel erinnern, ihr habt noch eine Woche lang Zeit mitzumachen (siehe Sidebar links oben).

Kommentare:

  1. Oh lecker, ohne den Schinken hätte ich es sofort verputzt :)

    AntwortenLöschen
  2. ui hört sich lecker an =) würde es nur nicht mit Champignons machen :D eher mit Salami oder so *gg*

    AntwortenLöschen
  3. Mit einer Pflanze drin aufhängen ist eine gute Idee... jetzt fehlt mir nur noch die alte Bausubstanz mit ordentlich Patina :)

    Die Pizzatascherl sehen sooo lecker aus! Sowas Ähnliches habe ich auch die Tage gemacht: Blätterteigtaschen mit Champignon-Creme-Füllung. Aber ohne Klappmich, sondern wie du auch schreibst mit einer Gabel.

    AntwortenLöschen

Danke für euren Kommentar!