Montag, 29. März 2010

Küchenzeit: Chocolate Chip Cookies

Chocolate Chip Cookies
(ca. 50 Stück)


420 g Mehl in Schüssel sieben
1 TL Natron
1 TL Salz
dazu und alles gut vermischen.

400 g Zartbitterschokolade in Stückchen zerhacken.

Backofen auf 160 °C Umluft (sonst 190 °C) vorheizen.

220 g Butter in einer großen Schüssel cremig rühren,
320 g Zucker dazu und mit Butter schaumig rühren.
1 EL Zuckerrübensirup oder Honig
2 frische Eier
dazu geben und wieder gut verrühren
1 Pck Bourbon Vanillezucker dazu und wieder alles vermischen.
Die Mehlmischung unter rühren dazu geben.
Dann die Schokostücke mit einem großen Löffel unterheben.

Auf einem Backblech Backpapier auslegen. Aus dem Teig etwa 4 cm große Bällchen formen und diese in etwa 5 cm Abstand verteilen. Auf mittlerer Schiene 15 min goldgelb backen. Sie sind fertig wenn der Rand goldgelb ist und die Mitte noch flüssig aussieht. 2 min auskühlen lassen, dann auf Gitterrost legen und auskühlen lassen.

Wenn die Cookies nicht ganz so knusprig werden sollen etwa 90 g weniger Mehl nehmen!
Die Kekse sollten innerhalb von 2 Tagen gegessen werden, sonst werden sie hart.




Kommentare:

  1. ich kenn das ganze noch mit cornflakes als weitere zutat - schmecken unwiederstehlich und sind schön cornflakes-knusprig!!! falls du mal eine andere variante ausprobieren möchtest ;-)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. cool danke für den Tipp, das klingt auch nach einer äußerst leckeren Variante! :-)

    AntwortenLöschen

Danke für euren Kommentar!