Donnerstag, 16. Juni 2011

DUSN: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen

Dieses Buch habe ich im Rahmen der DUSN-Challenge gelesen und zwar für das Land Dänemark.

Jussi Adler-Olsen ist ein dänischer Krimiautor.



Bei "Erbarmen" handelt es sich um den ersten Fall für den Ermittler Carl Morck. Ein sympathischer, getrennt lebender, aber nicht geschiedener Polizeibeamter mittleren Alters. Er hat mit dem Verarbeiten eines traumatischen Schusswechsels im Zuge der letzten Ermittlung, bei der er einen Parnter verlor und ein anderer gelähmt überlebte, zu kämpfen. Seine Frau Vigga lebt von ihm getrennt im Gartenhäuschen, möchte sich aber nicht scheiden lassen und schleppt jeden Tag einen neuen jungen Liebhaber an.

Da Morck ein eher schwieriger Zeitgenosse für die anderen Polizeikollegen ist, kommt die Gelegenheit für seinen Boss gerade recht, ihn als Sonderermittler für das neue Dezernat "Q" an eine neue Stelle zu versetzen. Morck ist in diesem Dezernat für alte Fälle zuständig, die neu aufgerollt werden. Zur Seite gestellt wird ihm ein Hilfsarbeiter namens Assad.

Gemeinsam befassen sie sich mit dem Fall von Merete Lynggard, einer Politikerin, die vor fünf Jahren spurlos von einer Fähre verschwand. Zurück blieb ihr geistig behinderter Bruder, der keine Auskunft über den Verlauf der Dinge geben kann, da er stumm ist.

Das Buch ist von anfang an sehr spannend geschrieben, da der Autor zwischen den Zeiten springt. Abwechselnd erfährt man, was Carl Morck in der Gegenwart tut und was Merete fünf Jahr zuvor bis zur Gegenwart erlebt. Bis zuletzt bleibt es sehr spannend und ich konnte das Ende nicht voraussehen. Das Buch konnte ich kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Eine unglaubliche Geschichte, in deren Verlauf ich wieder einmal feststellen musste, dass es weit schlimmeres als den Tod gibt.

Vom Schreibstil her erinnert mich Adler-Olsen ein wenig an Stieg Larsson.
Es sind auch schon zwei weitere Bücher erschienen, in denen Carl Morck ermittelt, nämlich "Schändung" und "Erlösung".

Kommentare:

  1. Das Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste und deine Rezi ist mal wieder ein Grund mehr, dass es doch ein paar Plätze nach oben rutschen sollte.
    Habe schon so viel Gutes über das Buch gehört/gelesen. Wird also langasm mal Zeit, dass es in mein Regal einzieht!

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch habe ich in meiner Amazon-Liste, ebenso die weiteren Teile. Werden auch bei mir bald landen. Aktuell ist "Der Augensammler" dran. :)

    AntwortenLöschen
  3. hallo kommt meine blogvorstellung jetzt noch? fänd ich sonst sehr unfair!

    AntwortenLöschen

Danke für euren Kommentar!